Kategorien
Nachhaltigkeit

Little Green Bags: Was ist echte unternehmerische Nachhaltigkeit?

Ein gut gemachtes Video der Universität St. Gallen zur Frage, was (echte) unternehmerische Nachhaltigkeit bedeutet. Anstatt als Positivbeispiele ausgerechnet Walmart, Nestlé und Unilever zu benennen, hätte man als Schweizer Universität vielleicht besser den Sanitärhersteller Geberit erwähnt. Der gilt nämlich als das nachhaltigste Unternehmen der Welt.

Green Economy: Die nachhaltigsten Unternehmen der Welt

Wo Nachhaltigkeit allerdings zu teuer wird, lässt der grüne Macher die Finger davon. „Gradmesser ist die wirtschaftliche Vernunft”, stellt Baehny klar. So verzichten die Eidgenossen vorerst darauf, den häufig eingesetzten Kunststoff Polyethylen durch Bioplastik zu ersetzen. „Da steht der Gewinn für die Umwelt noch in keinem vertretbaren Verhältnis zu den Kosten für das Unternehmen”, sagt Baehny.

Als nachhaltige deutsche Großunternehmen sind zu nennen die Fischerwerke, Grohe und Kärcher, die in den deutschen Nachhaltigkeitspreis gewonnen haben.

Unternehmen

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis für Unternehmen wird in Zusammenarbeit mit dem Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) vergeben. Der Wettbewerb ermittelte die nach­haltigsten Unternehmen Deutschlands und würdigt Vorreiter/innen, die neue Wege gehen: mit innovativen Produkten und Dienstleistungen, hohen, ökologischen Standards in der Produktion oder einer besonderen sozialen Verantwortung in ihrer Wertschöpfungskette.

Little Green Bags: Was ist echte unternehmerische Nachhaltigkeit?

Was ist echte unternehmerische Nachhaltigkeit? Und wie können Unternehmen durch ihr sorgfältiges Wirtschaften gesellschaftliche Probleme lösen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der elfte Film der HSG-Animationsvideoserie “Little Green Bags”. Empfohlen von PRME, Principles for Responsible Management Education Secretariat of the UN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.