Kategorien
Allgemein

Klimaschutz jetzt und für alle — Globaler Klimastreik am 29. November

Die Bun­desregierung hat beim Kli­maschutz ver­sagt. Ihr “Kli­maschutz­paket” reicht bei weit­em nicht, um die Erder­hitzung auf 1,5 Grad zu begren­zen — mit drastis­chen Fol­gen: Die Kli­makatas­tro­phe zer­stört unsere Lebens­grund­lage, bedro­ht die Arten­vielfalt und trifft weltweit die Ärm­sten.

Deshalb unter­stützen wir den Aufruf von Fri­days For Future zum weltweit­en Kli­mas­treik am Fre­itag, den 29. Novem­ber 2019.

Der Protest und die Forderun­gen der Schüler*innen sind notwendig, um die Kli­makrise zu stop­pen. Kon­se­quenter Kli­maschutz erfordert eine grundle­gende öko-soziale Wende — und zwar jet­zt!

Mach mit beim #NeustartK­li­ma

Klimastreik 29. November | Es reicht! Klimaschutz jetzt und für alle!

His­torische 1,4 Mio. Men­schen waren am 20. Sep­tem­ber auf den Straßen und haben es gemein­sam geschafft, das Kli­ma zum Top-The­ma zu machen. Durch das unwirk­same Kli­ma-Päckchen der Bun­dregierung ist jedoch klar: Nur wenn wir jet­zt weit­er­ma­chen, erre­ichen wir einen Neustart und damit echt­en und gerecht­en Kli­maschutz!

Finde hier den Ort in dein­er Nähe: https://www.klima-streik.org/
Kategorien
Nachhaltigkeit

5 Video-Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Alltag

Guten Mor­gen,

zwis­chen­durch mal ein paar Tipps für mehr Nach­haltigkeit im All­t­ag.

nachhaltig leben 1–5 Tipps für mehr Umweltschutz und Nachhaltigkeit im Alltag — Schlaumal

nach­haltig leben 1–5 Tipps für mehr Umweltschutz und Nach­haltigkeit im All­t­ag Die Schlau­mal Umwelt Quick Tipps Rei­he soll euch Ideen liefern, wie man nach­haltiger leben kann. Es ist gar nicht so schwierig Nach­haltigkeit in den All­t­ag einzubauen. Jed­er kann seinen Beitrag zum Umweltschutz leis­ten. Stich­wort: Ökol­o­gis­ch­er Fußab­druck. Nach­haltig leben Tipps: 1.

Kategorien
Digitalisierung Nachhaltigkeit

Digitalisierung ist der Motor für Nachhaltigkeit

Laut dem jüngst vom Wis­senschaftlichen Beirat Glob­ale Umweltverän­derun­gen (WBGU) veröf­fentlicht­en Hauptgutacht­en mit dem Titel “Unsere gemein­same dig­i­tale Zukun­ft” birgt die Dig­i­tal­isierung riesiges Poten­tial für mehr Nach­haltigkeit, vor allem im Umweltschutz.

Auf der Seite des Bun­desmin­is­teri­ums für Bil­dung und Forschung kann das Gutacht­en herun­terge­laden wer­den.

 

WBGU Gutachten: Digitalisierung als Motor für Nachhaltigkeit — BMBF

Bun­desumwelt­min­is­terin Sven­ja Schulze und Bun­des­forschungsmin­is­terin Anja Kar­liczek haben heute das neue Hauptgutacht­en des Wis­senschaftlichen Beirats Glob­ale Umweltverän­derun­gen (WBGU) “Unsere gemein­same dig­i­tale Zukun­ft” ent­ge­gengenom­men. Darin analysiert das Berater­gremi­um der Bun­desregierung die Zusam­men­hänge zwis­chen Dig­i­tal­isierung und Nach­haltigkeit und entwick­elt Hand­lungs- und Forschungsempfehlun­gen.